"200 Jahre Haus Sandersfeld" DIE GALA

Haus Sandersfeld (Bremerstr 24, 27798 Hude)

"200 Jahre Haus Sandersfeld" DIE GALA

200 Jahre Haus Sandersfeld - Von der Post-Station zum Swingerclub

Es dürfte wohl nicht oft vorkommen, dass ein Gastronomiebetrieb seinen 200. Geburtstag feiert.
Einmalig dürfte aber sein, dass aus einer ehemaligen Poststation einer der modernsten Swingerclubs Deutschlands wird.

Das „Haus Sandersfeld“ an der Bremer Straße in Hude, kann genau diese Jubiläum jetzt feiern. Vom 12.-14.November 2021 lädt das „Haus Sandersfeld“ zu einer Party, einer Gala und zum „Tag der offenen Tür“.

Im November 1821 eröffnete der Gastwirt, Johann Friedrich Loenneker, die Poststation mit Übernachtungsmöglichkeiten, Pferdeställen, Schmiede, Roßmühle und Backstube.
Da der Oldenburger Herzog, Peter Friedrich Ludwig, die stolze Summe von 1500 Reichstalern zum Bau des Betriebes beisteuerte, durfte sich das „Haus Sandersfeld“ ganz offiziell mit dem Begriff „Staatsgut“ schmücken.

In der nun fast 200-jährigen Historie, war das „Haus Sandersfeld“ praktisch im Besitz von nur 4 Familien.

Seit 16 Jahren zeichnet nun die Familie Bäcker für die Geschicke verantwortlich und betreibt auf dem 14.000 qm großen Gelände den Swingerclub „Haus Sandersfeld“.

Wobei der Name Swingerclub eigentlich zu kurz gegriffen ist, denn da wo solche Clubs vor 1-2 Jahrzehnten einzig und alleine einem Zweck dienten, sind heute regelmäßige Events auf dem Programm um vor allem tolerante (erwachsene) Gäste, die einen bestimmten Lifestyle pflegen, nach Hude zu locken.

So gab es dieses Jahr, mit dem Burning Pants Festival“, erstmals ein ausgewachsenes Musik-Festival mit großen Namen wie „KÄRBHOLZ“, „Mono Inc.“ oder „lacrimas profundere“, auf dem alt ehrwürdigem Gelände zu bestaunen.

Auch für das Jubiläums-Wochenende hat sich Familie Bäcker Einiges einfallen lassen.
So starten die Feierlichkeiten am 12.11.2021 mit einer amtlichen Party.
Am Samstag (13.11.2021) steht dann die 200-Jahre-Gala auf dem Programm. Neben einem Champagner-Empfang und einem Gala-Buffet, sollen die Live-Shows der Hamburger Frauen-Band „Rocking Burlesque“ für die entsprechende Feierlaune sorgen.

Sonntag (14.11.2021) sind dann alle, die mal einen solchen Club von innen sehen möchten zum „Tag der offenen Tür“ geladen, neben regelmäßigen Clubführungen erwartet die Interessierten auch eine Ausstellung des Künstlers Joe Büttgenbach.

Der Fotograf und Performance-Künstler, zeigt seine neuesten Werke, die hochaktuell das Thema „Corona & Erotik“ behandeln. Der Eintritt zum „Tag der offenen Tür“ ist natürlich frei.

Wer sich Karten für die Party und die Gala sichern möchte, kann dies über http://www.haus-sandersfeld.de tun.
Heute gönnen wir uns so richtig was:

Das erwartet Euch:

*alarm* "Rocking Burlesque" live in Stage
Wunderschöne Damen mit Talent, Esprit und Stimme!

*alarm* Gala-Buffet
Mit edlen Gaumengenüssen vom Feinsten

Piri Piri Huhn das pikante Gericht aus Portugal.Mariniert mit Paprika-Chili Sauce vom Grill,das dann den Gast Stück für Stück beflügelt.

 

Salmo salar, Frischlachs im Sesam oder Spinat Haube aus dem heissen Ofen, mit einem edlen Riesling abgelöscht.

 

Steaks d'agneau mit Orangen Gremolata und Avocado Dip

 

            suilla tenderloin edles Filet vom Grill in einem Bad von Goganzola

 

Perna canaliculus Muscheln aus Meer mit Tomatensugo

 

        Pizza- Raiberdatschi  belgt mit köstlichen Gemüsevarianten



*alarm* Champagner-Empfang

*alarm* Feinste Musik mit DJ Henry

*alarm* Cocktails & Markengetränke

*alarm* eine Nacht voller Ekstase und Leidenschaft

*alarm* eine ausgesprochen große Anzahl von Playareas für die Höhepunkte der Nacht

Dresscode:
Heute herrscht ein spezieller Dresscode. Wir wollen Euch Sexy-Chic, Edel, Glamourös.
Die Herren gerne in Anzug, Smoking oder zumindest schwarzer Stoffhosen und weissem oder schwarzen Hemd

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr in der Bestätigungsmail!



*alarm*Einlass nur für 2G, nur genesene und geimpfte Gäste haben Zutritt. Die entsprechenden Bescheinigungen bitten wir Euch mitzubringen und beim Einlass vorzuzeigen. *alarm*
Unser Hygienekonzept: Homepage "Hygiene-Konzept" von Haus Sandersfeld

*beep* Da die Kapazität auf 250 Besucher begrenzt ist, ist dieses Event nur per Vorkasse sicher buchbar (weitere Infos in der Bestätigungsmail)

Camping:

Dieses Wochenende ist das Campen auf unserem Parkplatz-Gelände komplett kostenlos!!

Zielgruppe

Alle, die den Genuß bloßem Konsum vorziehen- und die sich heute richtig was gönnen wollen!

Dresscode

Heute herrscht ein spezieller Dresscode. Wir wollen Euch Sexy-Chic, Edel, Glamourös.
Die Herren gerne in Anzug, Smoking oder zumindest schwarzer Stoffhosen und weissem oder schwarzen Hemd

Zurück